Home

|

Impressum

|

Kontakt

|

Seitenanfang

|

FAQ

|

Newsletter

© 2001- 2007 Deutsches Naturveda-Institut, Martin Geiger

Ernährung nach Naturveda

Die Ernährung nach Naturveda ist individuell und richtet sich unter anderem nach dem durch eine Naturveda-Stoffwechselanalyse ermittelten Defizit. Damit misst man den Säure-Basen Haushalt, die Zuckerverstoffwechselung und die Menge an Ladungsträgern.

Anhand der gemessen Werte können wir feststellen, welcher pH-Typ Sie sind, welche der wichtigen Mineralien Ihnen fehlen und wie Sie Ihren Stoffwechsel wieder ins Lot bringen können.

Je harmonischer Ihr Stoffwechsel arbeitet, umso vitaler, leistungs-fähiger werden Sie sich fühlen. Die Ernährung nach Naturveda ist auch für die Prävention und als begleitende Therapie von Krankheiten sinnvoll. Je stärker Ihre Beschwerden und Krankheiten, umso strenger sollten Sie sich an die Ernährungsregeln halten.

Unterscheidet sich die Ernährung im Naturveda von anderen Ernährungsformen?

Die Ernährung nach Naturveda ist individuell und richtet sich nach dem gemessenen Defizit. Unter anderem werden die unterschiedlichen Verdauungszeiten der Nahrungsmittel berücksichtigt und die Prinzipien von Vielfältigkeit und Entgiftung miteinbezogen.

Wie kann ich die tägliche Zellerneuerung unterstützen?

In unserem Körper werden täglich Millionen alter Zellen gegen neue ausgetauscht. Dazu braucht der Körper die richtigen Baustoffe. Stehen nicht genügend Vital- und Baustoffe zur Verfügung, so wird die Qualität neuer Zellen nicht besonders gut sein. Im schlimmsten Fall entstehen funktionsuntüchtige oder entartete Zellen. Mit der richtigen Ernährung können Sie die Zellerneuerung unterstützen und sogar die Qualität Ihrer Gene verbessern.

Vitalstoffe erhalten Sie über mineralreiche Nahrungsmittel. Unser Körper braucht 84 Elemente, die hauptsächlich über frisches Obst und Gemüse, Kräuter, hochwertige Kohlehydrat- und Eiweißquellen und bestimmte Öle aufgenommen werden. Da in den letzten Jahrzehnten die Menge an Vitalstoffen in den Nahrungsmitteln stetig abgenommen hat, ist es empfehlenswert zusätzlich zur gesunden Ernährung hochwertige natürliche Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen.

Es kommt nicht nur drauf an, wie viele Vitalstoffe Sie aufnehmen, sondern ob sie von Ihrem Körper so verdaut und verstoffwechselt werden, dass Sie überhaupt bioverfügbar sind, d.h. zu den Körperzellen gelangen. Aus diesem Grund müssen manche Nahrungsmittel so kombiniert werden, dass sie optimal verdaut werden können.

Welcher Stoffwechseltyp bin ich?

Wir unterscheiden im Naturveda drei pH Typen - der saure, der alkalische oder der Misch- Typ. Welcher Typ Sie sind kann durch eine einfache Messung ganz objektiv festgestellt werden. Einige Anhaltspunkte sind:

In allen drei Fällen fehlen dem Körper wichtige Mineralien; beim sauren Typ basische Mineralien, beim alkalischen Typ saure Mineralien und beim dritten Typ beide Arten von Mineralstoffen.

Wie Sie Schlackstoffe vermeiden können

Vermeiden Sie es synthetische Zusatzstoffe mit Ihrer Nahrung aufzunehmen, da sie den Körper belasten und teilweise toxisch oder allergen wirken. Wir empfehlen aus diesem Grund alle Lebensmittel mit synthetischen Zusätzen wie z.B. Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen, künstliche Süßstoffe und gentechnisch manipulierte Zusätze konsequent zu vermeiden.

Auch die Zubereitung Ihrer Nahrung spielt hierbei eine große Rolle. So entstehen beispielsweise beim Anbraten mit Ölen oder Fetten gesundheitsschädliche Stoffe und auch in der Mikrowelle zubereitetes Essen verändert die Inhaltsstoffe so, dass Sie ihren Stoffwechsel erheblich belasten.

Die richtige Verdauung ist jedoch der wichtigste Punkt. Je nach Stoffwechseltyp können Sie dazu neigen Ihr Essen aufgrund von zu schwachen Verdauungssäften, Stress oder der falschen Kombination von Lebensmitteln, nicht richtig zu verdauen. Unverdautes gelangt dann leicht in den Dickdarm, wo es von Bakterien in teilweise hochtoxische Substanzen überführt wird und den Körper von innen heraus langsam vergiftet. Trinken Sie täglich ein Tasse Kreuzkümmel-Tee, um Ihr Verdauungssystem zu unterstützen.

item5
item1
item3

Home

Ausbildungen

Seminare

Yoga

Über uns

FAQ

Kontakt

Links

obst